Durchsuchen nach
Month: Dezember 2014

An meine Leserinnen…

An meine Leserinnen…

…und Leser natürlich! Ich danke Euch allen für Euer Interesse, Eure Leselust, Eure Treue, Eure Kommentare, Likes, Teilungen und andere Reaktionen! Ihr macht mir damit jedesmal eine große Freude, sehe ich doch daran, dass gelesen wird, was ich so schreibe. Ich hoffe, Ihr hattet alle ein gutes Jahr, und ich wünsche Euch hiermit einen fröhlichen, harmonischen Jahreswechsel und viel Glück, Lebenslust, Hoffnung, Zuversicht, Kreativität, Liebe, tolle Partner, Familien und Freunde an Eurer Seite, gelungene Neuanfänge, stilvolles Erhalten von bereits Bestehendem,…

Weiterlesen Weiterlesen

Der Weihnachtskühlschrank

Der Weihnachtskühlschrank

Es regnet, regnet, regnet. Die Wolken ziehen schnell, und es kommen genauso viele nach. Eine Möwe zieht immer dieselben Kreise. Zwischen neun und fünfzehn Uhr ist es einigermaßen hell. Der kleine Barther Weihnachtsmarkt vom 4. Advent mit seinem Glitzerriesenrad vor der Haustür ist wieder verschwunden. Am Hafen Wind, Regen, Pfützen, die sogar der Hund umgeht. Im Haus Lachen, sonnige Gemüter, wegen dieser unglaublichen Geschichte: Seit Sonntag Abend piept es. Laut, schrill, regelmäßig, alle dreißig Sekunden. Aha, Erdgeschoß, Vorratsküche. Der Kühlschrank,…

Weiterlesen Weiterlesen

Was mich bewegt

Was mich bewegt

Zweiter Advent, zweites Hoffnungslicht. Zwölf rote Rosenknospen stehen noch immer im Garten. Statt hängendem Weihrauch nun eingesteckte grüne Zweige in den Blumenkästen vor den Fenstern. In der frühen Dämmerung flogen hunderte Schwäne über die Stadt. Jetzt lassen die hellen Wolken hin und wieder Lücken für sichtbar blauen Himmel. Er ist samt Sonne immer da über all den Wolken. Aus dem Fenster kann ich den Neubau eines Doppelhauses mitten in der Stadt beobachten. Gerade ist die Dachetage dran. Hämmern sägen schleifen….

Weiterlesen Weiterlesen

Follow by Email
LinkedIn
Share